http://www.zeropage.de
zeropage is © by the L13-Crew, all part of TUI-NET
You are here: http://www.zeropage.de/funny/politik.html

Politik

Diese Seite ist noch unformatiert und mehr als unvollständig :) Die Inhalte sind mit Vorsicht zu geniessen. Das ein oder andere ist vielleicht (hoffentlich?) mittlerweile obsolet. Wenn etwas nicht bis zu Ende gedacht oder gar falsch sein sollte, freue ich mich über konstruktives Feedback. Oder aber auch, wenn jemand gar nicht damit einverstanden sein sollte ...

"Aber ich lese hier doch gar nichts ueber die causa Wulff, die Autobahnmaut, die Herdpraemie usw.?" - stimmt! und das mit Absicht! Denn auch wenn diese Dinge den Einzelnen oder die Einzelne durchaus vielleicht sogar relevant betreffen koennten, halte ich diese ganzen Themen dennoch fuer pure Ablenkung, da sie mittel- bis langfristig gesehen nahezu irrelevant sind fuer die gesamte Gesellschaft, aber auf Grund ihres 'Aufreger-Charakters' wunderbar dazu geeignet sind, die Leute wochen- und monatelang mit quasi Nebensaechlichkeiten zu beschaeftigen, um von den echten Problemen und den auf die Schnelle durchgewunkenen Gesetzesaenderungen abzulenken!


"Linus Torvald's Traum [...] könnte sich zu einer der grössten verpassten Chancen der Gegenwart entwickeln - nämlich dann, wenn die freie Software nur einzig und allein den Programmcode befreit." [aus: 'Codename: Linux']

"Der aktuelle Kapitalismus beruht auf der Ausbeutung der kommunistisch organisierten Wissenschaften." Das bedeutet schlicht, dass Unternehmen mit dem Wissen Geld verdienen, das Wissenschaftler frei zur Verfügung stellen. Das führt zu einem philosophischen Dilemma. Unternehmen sind begierig darauf, der Informationen habhaft zu werden, die Hacker frei zur Verfügung stellen und halten im gleichen Atemzug die Informationen zurück, die sie selbst gewinnen. Das ist eine kaum vertretbare Position." [aus: 'Hacker-Ethik' ...]


"Banken"krise, (Teil-)Privatisierung der Deutschen Bahn ... Privatisierung der Gewinne - aber Verstaatlichungen der Kosten & Verantwortung - das darf nicht sein!



Warum muss eigentlich meistens, wenn im Staat Geld fehlt, der normale Buerger das zahlen, waehrend die Firmen weiter entlastet werden und immer groessere Gewinne einfahren? Gerhard Schroeder bzw. Rot-Gruen wurde in den 7 Jahren dauernd beschimpft, sie wuerden den Unternehmern zu viele Geschenke machen nun, die Unternehmer haben die Geschenke genommen und keine Arbeitsplaetze geschaffen - wieso sagt dann die CDU, man muesse die Unternehmen weiter entlasten?

Links

TV-Empfehlungen

TV-Nicht-Empfehlungen

Kabarett & Co



Zum Schluss noch zwei schoene Zitate:
"Erst gruebeln, dann duebeln!" [Ronald Pofalla im Maerz 2007]
"Eine gute Grundlage ist die beste Voraussetzung fuer eine solide Basis." [Peer Steinbrueck]
"Diejenigen, die entscheiden, werden nicht gewaehlt, und diejenigen, die gewaehlt werden, haben nichts zu entscheiden. [Horst Seehofer, CSU]






TO-DO u.a.